Archiv der Kategorie: Aktuelles – Corona

Ab 22.05.2021: Präsenzgottesdienste wieder möglich

“Liebe Schwestern und Brüder, seit über einem Jahr leben wir nun mit der Corona-Pandemie! Der Gipfel der Pandemie scheint nun in Deutschland überwunden und die Zahlen werden endlich niedriger. Wir alle hoffen, dass die einschneidenden Maßnahmen bald zurückgenommen werden können. Dennoch wird vieles anders sein als vor Corona, trotz des Impfens wird diese Krankheit uns dauerhaft begleiten. Gleichzeitig hat die Pandemie deutlich gemacht, dass wir zu sehr auf uns selbst schauen – sicherlich verständlich und mir geht es ja ähnlich – und dabei die Not anderer kaum noch wahrgenommen haben! Während so manch einer von uns sich nach Urlaub sehnt, wird das Leid so vieler in der Welt vergessen: das Leid von Menschen in Kriegsgebieten, von Flüchtlingen, von hungernden Menschen in der Welt! Unsere Aufgabe als Christen ist es, auch diese wieder mehr in den Blick zu nehmen. Wir möchten die Menschen als Gemeinde wieder in den Blick nehmen, aber sicherlich auch die Menschen in unserer Umgebung. Das können wir am besten, indem wir uns endlich wieder als Gemeinde versammeln. So lade ich Sie alle herzlich ein, zu den Gottesdiensten, die ab Pfingsten wieder stattfinden. Wir alle haben unser gemeinsames Gebet, das Lob Gottes und die Danksagung in der Eucharistie sehr vermisst. In Kaldenkirchen bitten wir Sie, sich wieder telefonisch anzumelden, in Leuth versuchen wir es ohne Anmeldung! Falls, aufgrund der Einhaltung der Abstandsregeln, alle Plätze belegt sind, seien Sie bitte nicht böse, sondern haben Verständnis für diese Situation. Es geht ja leider nicht anders! In allen Gottesdiensten gelten die festgelegten Hygienemaßnahmen: Abstandsregel, Hände desinfizieren und Mund-Nasenschutz durch FFP2 Maske! Das Fronleichnamsfest wollen wir mit St. Clemens und St. Lambertus gemeinsam im Conventgarten feiern. Ihnen allen, besonders den Kirchenvorständen und Pfarreiräten, danke ich für die Unterstützung in den schwierigen Zeiten! Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien auch im Namen aller Mitarbeiter/innen Gesundheit, Gottes Segen und frohe Pfingsten!

Ihr Pastor Benedikt Schnitzler”

Für die Wochenendmessen in Kaldenkirchen können Sie sich donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr im Pfarrbüro telefonisch unter der Nummer: 02157/811796 oder per E-Mail: pfarrbuero@stclemens-kaldenkirchen.de anmelden. Ihre Anmeldung ist nur donnerstags oder freitags vor dem bevorstehenden Wochenende, an dem Sie eine Messe besuchen möchten, möglich. Die Gottesdienstbesucher, die vor dem Lockdown auf der Liste für regelmäßige Gottesdienstbesuche eingetragen waren, bitten wir auch um erneute Anmeldung. Bei den Messen während der Woche MUSS ein Zettel, ausgefüllt mit Vor- und Nachname, Telefonnummer und Datum der besuchten Messe in einer Box, die in der Kirche bereit steht, hinterlegt werden.

In Leuth MÜSSEN diese Daten sowohl bei der Messe am Wochenende, wie auch in der Woche auf einen Zettel in der Kirche hinterlegt werden!

Gottesdienste ab 27.03.2021

Gottesdienste in St. Clemens und St. Lambertus-Leuth

Ab Samstag, 27. März 2021 (Wochenende Palmsonntag) werden wir wieder Gottesdienste in unseren Gemeinden anbieten:
samstags in Kaldenkirchen: 18.30 Uhr
sonntags in Kaldenkirchen: 9.30 Uhr
sonntags in Leuth: 11.00 Uhr und 12.00 Uhr
montags und dienstags in Kaldenkirchen: 10.00 Uhr
mittwochs in Kaldenkirchen: 19.00 Uhr
am ersten Mittwoch im Monat in Leuth: 18.00 Uhr

In beiden Kirchen können wir aufgrund der Abstandsregeln nur stark begrenzte Plätze anbieten.
Für die Messen in Kaldenkirchen ist eine Anmeldung mit Ihren Kontaktdaten notwendig.

Sie können sich donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr im Pfarrbüro telefonisch unter der Nummer: 02157/811796 oder per
E-Mail: pfarrbuero@stclemens-kaldenkirchen.de anmelden.

Ihre Anmeldung ist nur donnerstags oder freitags vor dem bevorstehenden Wochenende, an dem Sie eine Messe besuchen möchten, möglich.

Weitere Angaben entnehmen Sie bitte dem Pfarrbrief, der am Montag, 22.03.2021 erscheint.
Redaktionsschluss für den kommenden Pfarrbrief ist am
Freitag, 12. März.

Vorerst keine weiteren Präsenzgottesdienste

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der weiteren Verlängerung des Lockdowns durch die Bundesregierung finden vorläufig keine Präsenzgottesdienste in den Gemeinden St. Clemens und St. Lambertus-Leuth statt.

Beerdigungen finden weiterhin statt, jedoch ohne Exequien.

Der Kontakt zu unserer Pfarre ist nur telefonisch (02157-811796) oder über die Mailadresse der Pfarrbüros (pfarrbuero@stclemens-kaldenkirchen.de) möglich.

Präsenzgottesdienste abgesagt

Präsenzgottesdienste vom 24.12.2020 bis zum 10.01.2021 abgesagt

Mit Blick auf den hohen Inzidenzwert von über 200 Neuinfektionen in sieben Tagen im Kreis Viersen werden in unseren Gemeinden St. Clemens und St. Lambertus keine Gottesdienste stattfinden.

Wir möchten durch die Absage die Menschen darin unterstützen, Kontakte zu vermeiden und so die Ausbreitung des Virus zu unterbinden.

Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen.

Am 24.12.2020 werden um 18.00 Uhr die Glocken zu Beginn der Heiligen Nacht für 30 Minuten läuten.
Auch am ersten Weihnachtstag werden um 10.00 Uhr die Glocken für 30 Minuten läuten.

Wir werden die Türen unserer Kirchen öffnen und Ihnen so die Gelegenheit zu einem stillen Gebet geben.

Telefonsprechstunde Kreis Viersen

Pressemitteilung von Freitag, 20. März 2020
Kreis Viersen Pressestelle

Corona-Isolation: Kreis bietet Telefonsprechstunde an

Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sind Ansprechpartner in
Ausnahmesituationen

Aufgrund der aktuellen Situation, in der Menschen angehalten sind, soziale Kontakte zu vermeiden, bietet der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreises Viersen eine  Telefonsprechstunde an. Sie ist ein Angebot für Menschen, denen die derzeitige Isolation zu schaffen macht und die gern mit einer Vertrauensperson sprechen möchten. Anrufen kann zudem, wer unter einer Angst- und Panikstörung leidet oder psychisch krank ist. Die Gesprächspartner sind Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes im Gesundheitsamt des Kreises Viersen.
Die Telefonsprechstunde wird unter der Nummer von 02162 39-1593 montags von 9 Uhr bis 12 Uhr und donnerstags von 13 bis 16 Uhr angeboten.
Pressekontakt: Stephanie Züll, Telefon 02162 39-1034

Nachbarschaftliche Hilfen der Stadt Nettetal

Presseinformation der Stadt Nettetal:

EINSATZ Ehrenamt in Nettetal – nachbarschaftliche Hilfe in Zeiten der Corona-Krise

Die momentane Situation des sehr eingeschränkten alltäglichen Lebens stellt besonders Menschen vor Herausforderungen, die sich derzeit nicht selbst versorgen können. Wer unter Quarantäne steht oder die Wohnung nicht verlassen möchte, da man zu einer Risikogruppe gehört, kann sich gerne an die Stadt Nettetal wenden. Auch Bürger, die gerne ihre Mitmenschen unterstützen möchten und einen Einkauf oder Botengang übernehmen würden, können Kontakt aufnehmen.

„Wir versuchen die Menschen, die gerne helfen möchten mit den Menschen, die Hilfe benötigen, zusammenzubringen. Gerne können sich auch Einzelhandel und Gastrobetriebe, die aktuell einen Lieferdienst anbieten, melden“, erklärt Maike Peters, Pflegestützpunkt/Seniorenberaterin der Stadt Nettetal. Sie wird die ehrenamtliche Hilfe und Unterstützung in den kommenden Wochen für die Stadt Nettetal koordinieren. Kontakt ist telefonisch von 8.30 bis 15 Uhr unter 02153/898-5028 oder per E-Mail an ehrenamt@nettetal.de möglich.

Die Sprechstunden von EINSATZ – Ehrenamt in Nettetal finden derzeit nicht statt.