Clemens-Bote

Clemens-Bote CoverMit der 70. Ausgabe des Clemens-Boten verabschieden wir uns als Redaktionsteam von unseren Leserinnen und Lesern aus St. Clemens Kaldenkirchen. Mehr als 24 Jahre haben wir mit Freude und großem Einsatz Berichte, Erlebnisse, Aktionen und Neuigkeiten rund um unsere Gemeinde zusammengetragen und die Hefte fertiggestellt.

Im August 1998 wurde der Clemens-Bote zur Ergänzung des Pfarrbriefs ins Leben gerufen, um eine weitere Möglichkeit zu schaffen unser aktives Gemeindeleben darzustellen. Pfarrer Klaus Dors schrieb damals: „Nur, wenn wir voneinander wissen, wenn wir aufeinander hören, wenn uns allen die Gemeinde wichtig ist und wichtig bleibt, kann das geschehen […] die Pfarre zu einem Ort zu machen, wo jeder, der im Frieden kommt, zuhause sein darf und sein kann.“

Aber ein Abschied ist auch ein Neuanfang. Wir werden unseren Blick und unseren Radius erweitern und auch in der Zukunft mit Freude und großem Einsatz Berichte, Erlebnisse, Aktionen und Neuigkeiten rund um alle Gemeinden in der GdG-Nettetal zusammentragen. Diese werden im GEMEINSAM-Heft mit einem neuen, anderen Erscheinungsbild in allen sieben Gemeinden verteilt werden. Es hat sich ein neues Redaktionsteam gebildet, das die redaktionelle Arbeit fortsetzen wird.

Jeder Verein, jede Gruppierung, alle Gemeindemitglieder können auch weiterhin mit ihren Berichten, Texten, Fotos von Aktionen zu der Gestaltung dieses Heftes beitragen. Wir freuen uns über Zuschriften und Einsendungen aus allen Gemeinden.

Zuschriften gerne an folgende E-Mail: redaktion@gdg-nettetal.de

So werden wir voneinander erfahren, um dann mehr und mehr zusammen zu wachsen, damit aus sieben unterschiedlichen Gemeinden EINE Gemeinde wird.

Redaktionsschluss für das GEMEINSAM Heft Nr. 1 ist am 14. Mai 2022.

Das Heft wird ab dem 19. Juni 2022 in den Gemeinden der GdG-Nettetal ausliegen.


Hier finden Sie die alten Ausgaben des Clemens-Boten zum Download:

(Um die Persönlichkeitsrechte abgebildeter Personen zu wahren, wurden in diesen Versionen Fotos mit Personen entfernt.)

Pfarren in der GdG Nettetal