Kategorie-Archiv: Kirchenjahr

Fronleichnam 2017

Mit einer Hl. Messe im sonnigen Conventgarten startete am Morgen des 15.06.2017 der Fronleichnamstag.
Dann startete eine Prozession aus ca. 250 Gemeindemitgliedern aus Leuth und Kaldenkirchen, um gemeinsam den Weg durch die Felder bis nach Leuth zu gehen.
Nach einer Statio bei der Fa. Thelen und einer kurzen Andacht in der Leuther Pfarrkirche gab es dann Würstchen, Brötchen und kalte Getränke, die allen sehr willkommen waren. 

Termine Ostern 2017

Ostern 2017

Gründonnerstag

Leuth: Unter der Überschrift „Wachet und betet“ sind alle herzlich eingeladen nach dem Abendmahlgottesdienst und der Agape wieder „Wege durch Leuth“ zu gehen. Wir wollen mit Liedern, Texten und Gebeten das Geschehen in der Nacht vor Karfreitag nachvollziehen und bedenken.

Kaldenkirchen: Wir laden um 20:30 Uhr zur Abendmahlfeier ein.
Karfreitag
Leuth: Um 10:00 Uhr findet der Kreuzweg für Kinder in der Kirche statt. Anschließend sind die Kinder zum Basteln der Osterkerzen in den Neyenhof willkommen.
 
Kaldenkirchen: Ökumenischer Kinderkreuzweg um 12:00 Uhr in der evangelischen Kirche. Um 15:00 Uhr laden wir alle Pfarrangehörige zur Teilnahme an der Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu in St. Clemens ein.
Osternacht
Leuth: 19:30 Uhr in der Pfarrkirche
 
Kaldenkirchen: Beginn um 22:00 Uhr mit einer Lichtfeier auf dem Kirchplatz. Dazu sind auch die Familien und Kinder herzlich eingeladen. Wir werden diese Feier in Kaldenkirchen mit der evangelischen Gemeinde begehen. Nach der Lichtfeier werden wir in die katholische bzw. evangelische Kirche einziehen. Die Osternachtsfeier soll in einer Agape im Convent ausklingen. Dazu sind alle Pfarrangehörige herzlich in den Convent eingeladen.
Ostermontag
Leuth: Heilige Messe um 11:15 Uhr in der Pfarrkirche. Nach dem feierlichen Hochamt findet wieder traditionell das Ostereiersammeln im Pfarrgarten statt, wozu alle Kinder herzlich eingeladen sind.
 
Kaldenkirchen: Feierliches Hochamt um 09:30 Uhr in der Pfarrkirche.

Ostergruß 2017

FROHE OSTERN!

 
Ja, es stimmt: Alle sind froh, dass endlich Ostern wird, dass endlich der Winter vorbei ist. Seit einigen Tagen scheint die Frühlingssonne und weckt bei allen die Lebensgeister nach wirklich langen und dunklen Wintermonaten mit oft langwierigen Krankheitsphasen. Ostern und die Osterzeit, das ist ein frohes Fest, das ist eine fröhliche Zeit mit vielen schönen Bräuchen:
Ostersträuße und Ostereier,
Osterhase und Osterfrühstück,
Osterferien und Osterurlaub,
Osterfeuer und Osternacht, …
 

Osterfeuer und Osternacht!

Gerade das Osterfeuer, das in der Osternacht entzündet wird, weist uns alle darauf hin, dass Ostern weit über das heute übliche frohe Frühlingsfest hinausgeht. Das Osterfeuer leuchtet in die dunkle Nacht hinein, in die Nacht des Todes, in den dunklen Winter, in die dunkelsten Stunden unseres Lebens. Es bringt uns Jahr für Jahr mit seinem Licht die Botschaft vom Wunder der Auferstehung Jesu, der nach seinem schrecklichen Leiden und Tod aus dem verschlossenen Grab ins Leben zurückkehrt. Seine Jünger bezeugen uns in ihrer Osterbotschaft: Er ist auferstanden! Er lebt! Wir haben ihn gesehen! Diese Botschaft verkünden und leben wir Christen Jahr für Jahr zu Ostern. Das macht uns innerlich froh, denn das Licht des Osterfeuers und der Osterkerze leuchtet in unserem Herzen und aus uns heraus. Wir spüren, dass der Glaube an Jesus, ihn auch in uns als Christen auferstehen lässt. So können auch wir bezeugen:
Jesus ist auferstanden! Er lebt in mir! Sein Licht leuchtet in meinem Herzen!
Deshalb entzünden wir als Christen in der Osternacht vor unseren Kirchen das Osterfeuer und die Osterkerzen. Wir tun dies seit vielen Jahren gemeinsam mit den evangelischen Christen. Wir bezeugen gerade in diesem Jahr 2017 unseren gemeinsamen Glauben und bringen zum Ausdruck, wie sehr uns der Glaube an den auferstandenen Christus miteinander verbindet, und dass wir den Weg zueinander finden und weiterhin gehen wollen.
 
So lade ich Sie alle ganz herzlich ein, mit uns in unseren Gemeinden die Karwoche und Ostern zu feiern als Gemeinschaft der Christen, für die Ostern mehr ist als das Frühlingsfest.
 
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien, auch im Namen aller Mitarbeiter der Pfarren St. Clemens und St. Lambertus, ein frohes und besonders ein gesegnetes Osterfest 2017.
 
Ihr
B. Schnitzler, Pfr.

Jugendkreuzweg in Hinsbeck am 07.04.2017

Auch in diesem Jahr findet in der Weggemeinschaft Lobberich / Hinsbeck der ökumenische Jugendkreuzweg statt, ein speziell für Jugendliche entwickelter Kreuzweg. Der Kreuzweg bietet eine Verbindung vom Geschehen mit Jesu Leiden und Sterben zum Geschehen heute. Er ist eine Brücke zwischen Kreuzwegstationen und Lebenssituation.

Wir laden die Jugendlichen ein, sich mit uns auf den Weg zu machen. Es ist schön, wenn viele teilnehmen. Herzlich eingeladen sind auch die Jugendlichen aus unseren evangelischen Kirchengemeinden. Und natürlich jeder, der sich mit betend, singend und nachdenkend auf den Weg machen möchte.

Wir treffen uns am 07.04.17, um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter. Wenn das Wetter es zulässt, werden wir uns auch tatsächlich auf den Weg machen.

Anschließend laden wir noch herzlich zu einem Miteinander in unser Jugendheim ein.

Wir freuen uns auf euch!

Der Sachausschuss Jugend Hinsbeck

Abend der Offenen Kirchen in der GdG Nettetal am 03.02.2017

Zwischenablage01Wie im Jahr 2010 ist in der GdG Nettetal in den Pfarrkirchen unserer Stadt ein Abend der Offenen Kirchen vorgesehen.

Am 03. Februar 2017 von 18:00 – 21:00 Uhr sind die Pfarrkirchen geöffnet.

Sie sind wieder herzlich eingeladen, sich nach Breyell, Leutherheide, Kaldenkirchen, Leuth, Schaag, Hinsbeck, Lobberich und Alte Kirche Lobberich, sowie Evang. Kirchen in Lobberich und Hinsbeck auf den Weg zu machen und die „vielfältige Welt“ der Kirchen in Nettetal zu entdecken.

Erleben Sie die unterschiedlichen Kirchenräume farbenfroh und schlicht, grandios und ein wenig unscheinbar. Erfahren Sie dabei die Kreativität kirchlichen Lebens. Sie werden erstaunt sein! Die Katholischen Kirchen in Breyell, Kaldenkirchen, Leuth, Leutherheide, Schaag, Hinsbeck, Lobberich und die Alte Kirche in Lobberich, sowie die Evang. Kirchen in Lobberich und Hinsbeck haben ihre Türen an diesem Abend für Sie weit geöffnet.

LEUTERHEIDE,  ST. PETER UND PAUL

18:00 Uhr     Kirchenführung

18:30 Uhr     Agape

19:00 Uhr     Kirchenführung

19:30 Uhr     musikalische Impressionen und Gesang bis 21.00 Uhr

LEUTH,  ST. LAMBERTUS

18:00 Uhr     Gottesdienst mit den Kommunionkindern und Segnung der Kerzen/Blasiussegen

18:45 Uhr     Aussetzung und Anbetung

19:30 Uhr     Offene Kirche

20:00 Uhr     Filmpräsentation: „Leuth, unser Dorf!“ bis 21:00 Uhr

LOBBERICH,  ST. SEBASTIAN

18:00 Uhr     Meditation mit Licht und Musik

18:30 Uhr     Kirchenführung

19:30 Uhr     Kirchenchor St. Sebastian

20:30 Uhr     Kirchturmführung

LOBBERICH,  ALTE KIRCHE

20:00 Uhr     Musikprojekt „Und habe wieder  gesungen“ zum Zuhören und Mitsingen

anschl. bis 22:00 Uhr Gespräche, dazu Getränke und Imbiss

SCHAAG,  ST. ANNA

18:00 Uhr     Wortgottesdienst mit Kerzenweihe

18:30 Uhr      Filmvortrag „Wie im Himmel“

20:30 Uhr     Austausch, Reflektion und Segen zur Nacht

BREYELL,  ST. LAMBERTUS

18:00 Uhr     Kirchen- und Kirchturmführung

18:30 Uhr     Meditation mit Licht und Musik

19:00 Uhr     Wortgottesfeier mit Kerzensegnung

19:30 Uhr     Besinnliche Texte

20:00 Uhr     Agape mit Wein- und Brotreichung

20:30 Uhr      Gebete und Segen zur Nacht

HINSBECK,  ST. PETER

21:30 Uhr     Gebetsabend bes. für Jugendliche /„Night of Light – Gott ist bei uns“ bis 23:30 Uhr

KALDENKIRCHEN,  ST. CLEMENS

18:00 Uhr     Offene Kirche

18:30 Uhr     Wortgottesdienst mit den Kommunionkindern und Segnung der Kerzen/Blasiussegen

19:30 Uhr     Offene Kirche mit Illuminierung der Kirche

21:30 Uhr     Gottesdienst als Abschluss „Junge Kirche St. Clemens“

EVANG. KIRCHE,  LOBBERICH

19:30 Uhr     Offenes Singen mit Lutherliedern und Erläuterungen bis 21:00 Uhr

EVANG. KIRCHE,  HINSBECK

18:00 Uhr     Hörspiel Luther bis 19:30 Uhr