Alle Beiträge von Pfarre

Viehhofen 2022 – Ankunft Kaldenkirchen

Angekommen zuhause

Nun ist der große Reisebus aus Viehhofen wieder in Kaldenkirchen gelandet. Wir hatten gemeinsam wunderschöne 12 Tage in Österreich. 🏞️
Wir hoffen, Sie haben die tägliche Berichterstattung genossen und einen Einblick in unseren Urlaub bekommen. ✨
Sollten noch Fragen aufkommen, steht die gesamte Leiterrunde selbstverständlich zur Verfügung. 👭👫🧑‍🤝‍🧑👬👫👭👫🧑‍🤝‍🧑👭👫👫🧍

Pfarrfest Kaldenkirchen am 20.08.2022

Herzliche Einladung an alle aus St. Clemens und St. Lambertus zum diesjährigen Pfarrfest in Kaldenkirchen!

Herzliche Einladung zur offiziellen Verabschiedung von Bernhard Müller (Gemeindereferent St. Clemens Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth)

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Dietrich Bonhoeffer

Nach vielen Jahren segensreichen Wirkens in den Pfarrgemeinden St. Clemens Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth ist unser langjähriger Gemeindereferent Herr Bernhard Müller Ende 2021 in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Nach den  Pandemieeinschränkungen wollen wir jetzt die offizielle Verabschiedung im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes und anschließenden Pfarrfestes feiern, am Samstag, 20.08.2022 um 12.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Clemens Kaldenkirchen. Im Rahmen des anschließenden Pfarrfestes im Convent-Garten besteht die Möglichkeit des persönlichen Gesprächs. Dazu möchten wir Sie/Dich/Euch herzlichst einladen und würden uns gemeinsam mit Bernhard freuen, wenn Sie/Ihr dieses ermöglichen könnten/könnt.
Benedikt Schnitzler (Pfarrer)

Liebe Freunde/innen und Wegbegleiter/innen!
Nach meinem Renteneintritt zum Ende des Jahres 2021 möchte ich mich von allen verabschieden, die mich durch die vielen Jahre in Kaldenkirchen und Leuth begleitet und mit mir zusammengearbeitet haben. Dafür möchte ich mich persönlich bei Euch / bei Ihnen bedanken. Ich würde mich freuen, wenn wir uns zum Pfarrfest noch einmal begegnen würden.
Bernhard Müller 

Familienwochenende vom 29.04.-01.05.2022

Wochenende für Familien in der Bildungsstätte Steinbachtalsperre der Pfarren St. Clemens Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth 

Unser Familienwochenende gibt es jetzt auch schon 25 Jahre und obwohl Corona hier in den letzten beiden Jahren eine große Lücke gerissen hat, macht das nichts daran, sich wieder auf gemeinsame Tage zu freuen – im Gegenteil!
Wir wollen gemeinsame Tage erleben im miteinander Singen, Spielen, Essen und Trinken, Spazieren gehen und dabei die Umgebung erkunden. Wir kennen das Haus persönlich selbst noch nicht, dazu werden wir erst noch eine Erkundungstour vornehmen. Die Ausschreibung des Hauses ist ansprechend.  (http://www.steinbachtalsperre.de/)
Wir freuen uns aber schon sehr auf ein Zusammensein mit euch.
Vielleicht ergibt sich auch ein inhaltliches Thema, das alle interessiert. Dazu können wir dann gemeinsam etwas erarbeiten. Das wird in der Vorbereitungszeit mit den teilnehmenden Familien abgestimmt, vielleicht seid auch ihr mit eurer Familie interessiert, mitzufahren und gemeinsam mit den anderen ein langes Wochenende zu erleben.

  • Hier einige grundsätzliche Informationen:
    teilnehmen können Familien mit Kindern jeden Alters und jeder Größe; 
  • der Beitrag zu den Unkosten beträgt ca. 75 € für Erwachsene, Kinder ab 7 Jahren zahlen 65 €, Kinder 3-6 zahlen 50 €, Kinder unter 3 Jahren sind frei. (Wir haben Zuschüsse beantragt, von denen wir jedoch noch nicht wissen, ob und wieviel gezahlt werden könnte.)
  • In diesem Preis ist die Hin- und Rückfahrt nicht enthalten;
    die muss jede Familie selber tragen, Mitfahrgelegenheiten werden unter den Teilnehmern abgesprochen; eventuelle Eintrittspreise müssen noch verrechnet werden;
  • Abfahrt ist am Freitag, den 29.04.2022 nach Absprache, denn mit dem gemeinsamen Abendessen wird begonnen,
  • Rückfahrt ist am Sonntag, den 01.05.2022 nach dem Kaffee, d.h. gegen 17.00 Uhr (die Fahrtzeit beträgt etwa 1 Std. 20 Min.);
  • alles Weitere wird nach der Anmeldung mit den tatsächlich teilnehmenden Familien besprochen und abgestimmt. Dazu gehört auch der genaue zeitliche und inhaltliche Ablauf;
  • mit der Anmeldung ist eine Anzahlung von 25.- €/Familie fällig;
  • mitfahren können bis zu 50 Personen.

Die Anmeldung bitte bis 13.03.2022 im Pfarrbüro St. Clemens Kaldenkirchen abgeben oder einwerfen.

Ansprechpartnerin für Rückmeldungen und Anfragen:
Angela Müller
angela.mueller(at)stclemens-kaldenkirchen.de

Viehhofen 2022

Sommerferienlager vom 16. – 29. Juli 2022 der Pfarren St. Clemens Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth für die GdG Nettetal

Auch 2022 möchte die Leiterrunde wieder ein Ferienlager für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 16 Jahren im Jugendgästehaus Bachmühle in Viehhofen/Österreich anbieten, in der Hoffnung, dass die Fahrt wie bereits 2021 trotz Corona-Pandemie stattfinden kann.

Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 480 €. In diesem Preis sind Unterkunft und Verpflegung, Hin- und Rückfahrt mit einem Reisebus, Aktivitäten vor Ort und der Versicherungsschutz enthalten.

Die Anmeldung ist ab sofort per Mail unter ferienlager@stclemens-kaldenkirchen.de möglich. Bitte verwenden Sie das Anmeldeformular. Außerdem ist die unterzeichnete Datenschutzerklärung zu übersenden. Beide Dokumente finden Sie auch am Ende dieser Seite.

(Da die Teilnehmerzahl ggf. begrenzt werden muss, können Datum und Uhrzeit des Eingangs der Anmeldemail entscheidend für die Teilnahme sein.)

Hinweise:
Unsere beiden Pfarren möchten allen Kindern und Jugendlichen aus Kaldenkirchen und Leuth eine Teilnahme am Ferienlager ermöglichen. Über die Caritasarbeit und durch Spenden ist es uns möglich, Kindern und Jugendlichen einen Zuschuss zu gewähren, wenn sonst aus rein finanziellen Gründen ein Ferienaufenthalt nicht möglich wäre. Wir bitten darum, in dieser Frage mit uns frühzeitig Kontakt aufzunehmen, damit wir miteinander einen guten Weg zur Teilnahme finden können.

Zuschüsse zum Ferienlager erhalten wir nur noch vom Jugendamt der Stadt Nettetal. Diese Zuschüsse sind bereits im Teilnehmerbeitrag berücksichtigt. Diese Kosten müssen wir dem Teilnehmerbeitrag bei Teilnehmern, die nicht aus der Stadt Nettetal kommen, hinzurechnen.

Veranstalter des Ferienlagers sind die Pfarren St. Clemens Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth. Die Betreuung der Teilnehmer während des Ferienlagers wird von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Pfarren wahrgenommen.

Wir freuen uns auf alle, die mit uns eine unvergessliche Zeit in Viehhofen erleben möchten!

Die Viehhofen-Leiterrunde

Ansprechpartnerin: Angela Müller, Gemeindereferentin
                                             Tel.: 02157 / 811796

Hier gibt es das Anmeldeformular 2022 und die Datenschutzerklärung!

Kirchenjahr 2021

Das Kirchenjahr 2021 in unseren Pfarrgemeinden

in Kaldenkirchenin Leuth
Das Sakrament der Taufe empfingen3816
Zur ersten heiligen Kommunion gingen389
Das Sakrament der Firmung empfingen1722
Das Ehesakrament empfingen43
Verstorben sind4315
Ihren Austritt aus der Kirche erklärten5311

Weihnachtsgruß 2021

Gott möchte in unserem Leben ankommen!

Liebe Schwestern und Brüder,

besonders in den schweren Zeiten unseres Lebens, da wo Krankheiten oder Sorgen uns belasten, suchen wir nach Halt. Dieser Halt kann uns durch liebe Menschen gegeben werden und Gott will ihn uns auf jeden Fall geben.
Doch durch die vielen Nebengeräusche unseres Alltags erkennen wir das oft nicht! Denn Gott kommt mit leisen Schritten! So kommt er ganz leiser, unaufdringlich im Kind zu Bethlehem in diese Welt und erneuert diese durch seinen Sohn. Genauso still und leise wird er in uns selbst hineingeboren, kommt ER bei uns an. Auch uns möchte ER verändern! 

Daher wünsche ich uns allen, dass wir unsere Herzen, Gedanken und Seelen für IHN öffnen, dann ändert sich unser Lebens. Wenn Gott, durch Jesus Christus, in uns angekommen ist, wird es uns gelingen – auch in diesen schwierigen Zeiten- zufriedener, ruhiger und gelassener zu sein. Lassen Sie also Gott in Ihrem Lebens ankommen. 

Das wünscht Ihnen,
auch im Namen aller Mitarbeiter
von St. Clemens und St. Lambertus,

Ihr
B. Schnitzler, Pfr.

Viehhofen 2021 – Bald geht’s los!

Bald geht’s los!

Die Leiterrunde freut sich bereits riesig, nach einem Jahr Pause wieder mit euch in die Bachmühle nach Viehhofen reisen zu können. Die Vorbereitungen liegen in den letzten Zügen, bald kann es endlich losgehen!

Auch bei euch gibt es jetzt noch einiges zu tun! Wanderschuhe putzen, Süßigkeiten einkaufen, Koffer packen und was noch so alles zu tun ist. Wo war eigentlich der Wanderrucksack? Habe ich noch genug Sonnencreme zu Hause? Was darf ich noch nicht vergessen? Eine Packliste haben eure Eltern ja bereits beim Vortreffen erhalten. Ein letzter Blick auf die Liste lohnt sich, bevor es bei der Abfahrt heißt: Mama! Ich hab mein Kuscheltier vergessen!

Eine spannende Zeit in Viehhofen liegt vor uns. Wir freuen uns gemeinsam mit euch zwei wundervolle und ereignisreiche Wochen erleben zu dürfen! Es wird sicherlich ein bisschen anders als sonst werden, wir sind gespannt, was uns in der gemeinsamen Zeit alles erwartet! 

In zwei Wochen – am 25. Juli – startet endlich unsere Fahrt nach Viehhofen/Österreich!

An dieser Stelle wird täglich für Eltern, Großeltern, Freunde und alle Interessierten ein Blog über unser Viehhofen-Leben veröffentlicht – daher den Link am besten schon jetzt verbreiten!

Wir freuen uns über jede Menge öffentliche Kommentare und Nachrichten aus der Heimat. Am Ende eines jeden Beitrags gibt es eine Kommentar-Funktion. Auf dieser Seite könnt ihr schon mal üben – auch hier sind die Kommentare freigeschaltet: einfach testen – es ist kinderleicht!

Ernstgemeinter Hinweis:
Alle Viehhofener freuen sich natürlich auch über Post vom Niederrhein:

Jugendgästehaus Bachmühle
Familie Grünwald
z. Hd. Max Mustermann
Bachmühlstr. 171
5752 Viehhofen
ÖSTERREICH

Wir bitten jedoch wie besprochen darum, von Paketen und Päckchen abzusehen.

Wir freuen uns auf eine tolle Ferienfahrt!

Eure Viehhofen-Leiterrunde

Ab 22.05.2021: Präsenzgottesdienste wieder möglich

“Liebe Schwestern und Brüder, seit über einem Jahr leben wir nun mit der Corona-Pandemie! Der Gipfel der Pandemie scheint nun in Deutschland überwunden und die Zahlen werden endlich niedriger. Wir alle hoffen, dass die einschneidenden Maßnahmen bald zurückgenommen werden können. Dennoch wird vieles anders sein als vor Corona, trotz des Impfens wird diese Krankheit uns dauerhaft begleiten. Gleichzeitig hat die Pandemie deutlich gemacht, dass wir zu sehr auf uns selbst schauen – sicherlich verständlich und mir geht es ja ähnlich – und dabei die Not anderer kaum noch wahrgenommen haben! Während so manch einer von uns sich nach Urlaub sehnt, wird das Leid so vieler in der Welt vergessen: das Leid von Menschen in Kriegsgebieten, von Flüchtlingen, von hungernden Menschen in der Welt! Unsere Aufgabe als Christen ist es, auch diese wieder mehr in den Blick zu nehmen. Wir möchten die Menschen als Gemeinde wieder in den Blick nehmen, aber sicherlich auch die Menschen in unserer Umgebung. Das können wir am besten, indem wir uns endlich wieder als Gemeinde versammeln. So lade ich Sie alle herzlich ein, zu den Gottesdiensten, die ab Pfingsten wieder stattfinden. Wir alle haben unser gemeinsames Gebet, das Lob Gottes und die Danksagung in der Eucharistie sehr vermisst. In Kaldenkirchen bitten wir Sie, sich wieder telefonisch anzumelden, in Leuth versuchen wir es ohne Anmeldung! Falls, aufgrund der Einhaltung der Abstandsregeln, alle Plätze belegt sind, seien Sie bitte nicht böse, sondern haben Verständnis für diese Situation. Es geht ja leider nicht anders! In allen Gottesdiensten gelten die festgelegten Hygienemaßnahmen: Abstandsregel, Hände desinfizieren und Mund-Nasenschutz durch FFP2 Maske! Das Fronleichnamsfest wollen wir mit St. Clemens und St. Lambertus gemeinsam im Conventgarten feiern. Ihnen allen, besonders den Kirchenvorständen und Pfarreiräten, danke ich für die Unterstützung in den schwierigen Zeiten! Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien auch im Namen aller Mitarbeiter/innen Gesundheit, Gottes Segen und frohe Pfingsten!

Ihr Pastor Benedikt Schnitzler”

Für die Wochenendmessen in Kaldenkirchen können Sie sich donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr im Pfarrbüro telefonisch unter der Nummer: 02157/811796 oder per E-Mail: pfarrbuero@stclemens-kaldenkirchen.de anmelden. Ihre Anmeldung ist nur donnerstags oder freitags vor dem bevorstehenden Wochenende, an dem Sie eine Messe besuchen möchten, möglich. Die Gottesdienstbesucher, die vor dem Lockdown auf der Liste für regelmäßige Gottesdienstbesuche eingetragen waren, bitten wir auch um erneute Anmeldung. Bei den Messen während der Woche MUSS ein Zettel, ausgefüllt mit Vor- und Nachname, Telefonnummer und Datum der besuchten Messe in einer Box, die in der Kirche bereit steht, hinterlegt werden.

In Leuth MÜSSEN diese Daten sowohl bei der Messe am Wochenende, wie auch in der Woche auf einen Zettel in der Kirche hinterlegt werden!

Viehhofen 2021

Sommerferienlager vom 25. Juli – 07. August 2021 im Jugendgästehaus Bachmühle in Viehhofen/Österreich
der Pfarren St. Clemens Kaldenkirchen & St. Lambertus Leuth

Gerne würde die Leiterrunde das Ferienlager 2021 wieder anbieten. Zwei Wochen für Kinder und Jugendliche zwischen 10 – 16 Jahren für einen Teilnehmerbeitrag von ca. 450 € (inkl. Unterkunft, Vollverpflegung, An- und Abreise, Versicherungsschutz und Aktivitäten).

Aufgrund der Corona-Pandemie ist aber derzeit unklar, ob das Ferienlager im Sommer möglich sein wird und falls ja, unter welchen Voraussetzungen. Außerdem ist aktuell unklar, wie viele Teilnehmer am Ferienlager 2021 Interesse haben. In der Hoffnung, dass die Fahrt wie geplant stattfinden kann, bitten wir zur weiteren Planung schnellstmöglich, aber spätestens bis zum 31.01.2021, eine Interessensbekundung ausschließlich per Mail an ferienlager@stclemens-kaldenkirchen.de zu senden. Verbindliche Anmeldungen oder mündliche Interessensbekundungen sind derzeit nicht möglich.
Nur wenn genug Kinder und Jugendliche teilnehmen möchten, können wir mit den Planungen fortfahren.

Ein Elterntreffen findet am 04.02.2021 um 20 Uhr per ZOOM-Videokonferenz statt. Hier werden wir eine erste Rückmeldung zum Stand der Planungen geben. Die Zugangsdaten für das Meeting werden rechtzeitig per Mail an diejenigen übersandt, die ihr Interesse bekundet haben.

Hinweis:

Veranstalter des Ferienlagers sind die Pfarren St. Clemens Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth. Die Betreuung der Teilnehmer während des Ferienlagers wird von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Pfarren wahrgenommen.

Ansprechpartner: Angela und Bernhard Müller, Gemeindereferenten
                                         Tel.: 02157 / 811796

Weihnachtsgruß 2020

Liebe Schwestern und Brüder,

Weihnachten – einmal ganz anders?! Wie sooft in diesem Jahr stellt sich auch in Bezug auf Weihnachten der Frage: Wie können und dürfen wir dieses Fest feiern? Können und dürfen wir es feiern, wie wir es üblicherweise tun – in unserer Familie, in unserem Freundeskreis? Schon jetzt, vor dem Fest, spüren wir, dass das Miteinader mit unseren Liebsten uns fehlen wird, ja vielleicht manch einer sehr einsam diese Tage zu Hause verbringen muss. Ein, wie ich finde, schrecklicher Gedanke! Es zeigt sich schon seit Monaten, dass die Kontaktverbote zur Familie – zu Freunden – zu Mitmenschen in den verschiedensten Bereichen uns alle traurig, manche krank, ja manche verzweifelt machen. Diese schwierige Situation zeigt aber auch, was Weihnachten ausdrücken möchte: uns einmal die Botschaft des Evangeliums, auf das Kind in der Krippe, auf Gott einzulassen! “Das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.” (Joh 1, 14) Gott ist in Jesu Christus wahrhaftig unter uns erschienen, damit wir begreifen: ER existiert, ER ist wahrhaftig zugegen! Existent, zugegen mitten in unserem Leben, mitten in unserer Welt! Gott schenkt uns in Jesus seinen Zuspruch, besonders in den schweren Situationen unseres Lebens. In Jesus nimmt er uns an die Hand und begleitet uns. Wer auf IHN vertraut, erfährt seine Nähe, fühlt sich von der Liebe Gottes umarmt – ist nicht allein!

Im Namen aller Mitarbeiter von St. Clemens und St. Lambertus wünsche ich Ihnen allen, dass diese Umarmung Gottes in dieser schwierigen Zeit, an diesem Weihnachtsfest besonders spüren.
Ihnen allen wünsche ich Gesundheit und Gottes Segen!

Ihr
B. Schnitzler, Pfr.