Kategorie-Archiv: Fronleichnam

Fronleichnam 2016

Dieses Jahr begann die Fronleichnamsfeier mit einer gemeinsamen Messe in Leuth am Neyenhof. Mit den Schützen in ihren Uniformen, dem Pfarrorchester, den Kommunionkindern, den Messdienern in ihren Gewändern und dem mit Fahnen geschmückten Platz war es ein festlicher Anblick. Das Pfarrorchester begleitete die Lieder, während der Weihrauch in den sonnigen Himmel stieg.

Herr Pastor betonte in seiner Predigt, dass wir nicht „Gefahr“ laufen, unsere „Kultur“ zu verlieren, solange wir an Jesus glauben und so lieben, wie er es uns aufgetragen hat. „Wir müssen wieder frommer werden“, dann kann es auch keine Lücke geben, die durch falsche Werte aufgefüllt wird.

Fronleichnam2016_01

Dann stellten sich alle auf, um in einer gemeinsamen Prozession durchs Feld nach Kaldenkirchen zu gehen. Die Statio bei Thelen war wie immer wunderschön vorbereitet, mit Blütenblättern, Ausschnitten aus den Kirchenfenstern und einem kleinen hölzernen Altar. Den ganzen Weg über wurde niemand des Betens und Singens müde. Nur einige Autofahrer wurden anscheinend des Wartens müde, als sie auf der Friedrichstr. in Kaldenkirchen aus der Schlange ausscherten und eine Kehrtwende machten, während die Prozession die Straße entlang lief.

Nach einem Segen in der Kirche gab es im Convent-Garten Essen und Trinken und alle waren eingeladen, noch ein Weilchen zu bleiben und gemeinsam zu feiern. Bei tollstem Wetter sagte da natürlich niemand gerne „nein“.

Das „Weilchen“ wurde dann zu einer „Weile“, spätestens, als jemand „Hoch Kaldenkirchen“ – und dann „Leuth am Niederrhein“ – anstimmte, war es ein gelungenes Fronleichnamsfest!

Fronleichnam2016_02

 Stephanie Rennen

Fronleichnam 2015

In diesem Jahr begann die Fronleichnamsprozession mit der Eucharistiefeier bei schönstem niederrheinischen Wetter im Conventgarten in Kaldenkirchen.
Im Anschluss daran zog die gut gelaunte Prozession durch die Felder nach Leuth. Auf dem Gelände der Fa. Thelen fand eine Statio statt.  Die Produktionshalle war wie immer wunderschön dekoriert, dazu hatten auch die Kommunionkinder aus Leuth beigetragen. Vielen Dank an dieser Stelle.
Die Schlussfeier fand dann in der Pfarrkirche St. Lambertus statt, die so sehr gefüllt war, dass einige Besucher draußen warten mussten.
 
Danach waren alle zum Beisammensein mit Essen und Trinken in den Neyenhof eingeladen, dort fand auch ein Platzkonzert des Pfarrorchesters Leuth statt.