Kategorie-Archiv: Advent

Rückblick: Offene Kirche am 09.12.2017

Unsere Kirche in neuem Licht – Offene Kirche am 09.12.2017

Draußen dudelt Weihnachtsmusik vom Lichterfest herein. Die Leute laufen umher, hektisch, weil sie noch nicht alle Weihnachtsgeschenke parat haben. Stampfen mit den Füßen, um die Kälte daraus zu vertreiben.

Aber das kriegst du nur am Rande mit. Du sitzt hier, in deiner Kirche, und schaust dich um. Du siehst brennende Kerzen, ein warmes Licht, das dich mit innerer Ruhe erfüllt. Du bist hierher gekommen, von draußen, aus dem Trubel, hinein in eine Oase der Ruhe.

Der Alltag. Die To-Do-Liste. Du denkst: „Ich muss noch dies, ich muss noch das…“ Am besten tausend Dinge gleichzeitig und nebenbei noch alle täglichen Pflichten schnell erledigen. Wir stellen schnell fest, dass da nur noch wenig Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben ist.

Aber müssen wir immer stets erreichbar und möglichst viel in möglichst wenig Zeit schaffen?

Gott selbst gab uns den siebten Tag der Woche als Ruhetag. Gerade in der Adventszeit ist es besonders schön, wenn man neben dem ganzen Weihnachtsstress auch mal zur Ruhe kommen kann.

Du sitzt in deiner Kirche und lauschst der sanften Musik von Flöte und Gitarre. Du schaust in das Licht der Kerze auf dem Altar, lässt deinen Blick schweifen, über die starken Säulen, die Figuren in den Fenstern und auf den Simsen. Dein Blick fällt auf das Kreuz.

Am 09.12.2017 war die Kirche in Kaldenkirchen wieder geöffnet. Ob gläubig, zweifelnd oder einfach nur neugierig – viele Leute kamen an diesem Abend in die Kirche.

Um sie einfach nur anzusehen.

Um zur Ruhe zu kommen.

Um zu beten.

Du weißt, du bist nicht allein.

Stephanie Rennen
Junge Kirche St. Clemens Kaldenkirchen