Falken in St. Clemens – Live-Übertragung

Ein neues Frühjahr kommt und mit ihm die Falken in St. Clemens.

Dieses Jahr ist hoch oben im Turm im Falkennest eine Webcam installiert, die Bild und Ton überträgt. Eine Live-Übertragung finden Sie hier.

Zwar brütet bis jetzt noch kein Vogel dort, ab und zu lässt sich aber ein Turmfalke blicken …

Es lohnt sich also schon jetzt, hin und wieder mal einen Blick ins Falkenheim zu werfen.

Viehhofen 2017

Sommerferienlager für Kinder und Jugendliche vom 06. – 20. August 2017 im Jugendgästehaus Bachmühle in Viehhofen/Österreich

In diesem Jahr findet unser Ferienlager bereits zum 20. Mal statt!

55 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 16 Jahren können an unserer Ferienfahrt nach Viehhofen/Österreich 2017 teilnehmen. Die Teilnehmerplätze werden zunächst den Kindern und Jugendlichen der pfarrlichen Gruppierungen angeboten.

Veranstalter des Ferienlagers sind die Pfarren St. Clemens Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth. Die Betreuung der Teilnehmer während des Ferienlagers wird von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Pfarren wahrgenommen.

Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 420 €. In diesem Preis sind Unterkunft und Verpflegung – wirklich hervorragend!!! -, Hin- und Rückfahrt mit einem Reisebus und der Versicherungsschutz enthalten.

Die Anmeldung ist ab Montag, 23. Januar 2017 zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro in Kaldenkirchen (Mo. – Mi., Fr. 10:00 – 12:00 Uhr; Do. 15:00 – 17:00 Uhr) möglich. Ein Anmeldeformular finden Sie am Ende dieser Seite. Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 50 € zu entrichten. Eine verbindliche Ausschreibung des Ferienlagers und die notwendigen Vertragsunterlagen werden bei der Anmeldung ausgehändigt.

Weitere Hinweise:

Für die älteren Teilnehmer (Jugendliche von 14 – 17 Jahre) unseres Ferienlagers werden wir dem Alter entsprechend zusätzliche Aktionen anbieten. Die Kosten dieser Maßnahmen können wir nicht auf alle anderen Teilnehmer umlegen. Daher werden wir zur Deckung dieser Kosten einen gesonderten Beitrag erfragen. Die Höhe des Beitrags kann erst festgelegt werden, wenn die Teilnehmer feststehen und mit diesen die Planung der zusätzlichen Aktionen erfolgt ist.

Unsere beiden Pfarren möchten allen Kindern und Jugendlichen aus Kaldenkirchen und Leuth eine Teilnahme am Ferienlager ermöglichen. Über die Caritasarbeit und durch Spenden ist es uns möglich, Kindern und Jugendlichen einen zusätzlichen Zuschuss zu gewähren, wenn sonst aus rein finanziellen Gründen ein Ferienaufenthalt nicht möglich wäre. Wir bitten darum, in dieser Frage mit uns frühzeitig Kontakt aufzunehmen, damit wir miteinander einen guten Weg zur Teilnahme finden können.

Zuschüsse zum Ferienlager erhalten wir nur noch vom Jugendamt der Stadt Nettetal. Diese Zuschüsse sind bereits im Teilnehmerbeitrag berücksichtigt. Diese Kosten müssen wir dem Teilnehmerbeitrag bei Teilnehmern, die nicht aus der Stadt Nettetal kommen, hinzurechnen.

Wir freuen uns auf alle, die mit uns eine tolle Zeit in Viehhofen erleben möchten!

Die Viehhofen-Leiterrunde
 
Ansprechpartner: Bernhard Müller, Gemeindereferent (Tel. 02157 / 811796)
 
Hier: Anmeldung zum Ausdrucken
 

Familienferien 2017 in Viehhofen

In Zusammenspiel mit dem Ferienlager bieten wir auch in diesem Jahr wieder einen Ferienaufenthalt für Familien an. Im Zeitraum des Ferienlagers können Familien mit großen und kleinen Kindern zu einem sehr günstigen Tarif in Viehhofen ihren Urlaub verbringen. Infos und Anmeldung dazu gibt es im Pfarrbüro.

Jugendkreuzweg in Hinsbeck am 07.04.2017

Auch in diesem Jahr findet in der Weggemeinschaft Lobberich / Hinsbeck der ökumenische Jugendkreuzweg statt, ein speziell für Jugendliche entwickelter Kreuzweg. Der Kreuzweg bietet eine Verbindung vom Geschehen mit Jesu Leiden und Sterben zum Geschehen heute. Er ist eine Brücke zwischen Kreuzwegstationen und Lebenssituation.

Wir laden die Jugendlichen ein, sich mit uns auf den Weg zu machen. Es ist schön, wenn viele teilnehmen. Herzlich eingeladen sind auch die Jugendlichen aus unseren evangelischen Kirchengemeinden. Und natürlich jeder, der sich mit betend, singend und nachdenkend auf den Weg machen möchte.

Wir treffen uns am 07.04.17, um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter. Wenn das Wetter es zulässt, werden wir uns auch tatsächlich auf den Weg machen.

Anschließend laden wir noch herzlich zu einem Miteinander in unser Jugendheim ein.

Wir freuen uns auf euch!

Der Sachausschuss Jugend Hinsbeck

Kinderbibeltage 10. – 12.04.2017

Ökumenische Kinderbibeltage in Kaldenkirchen und Leuth
 
Für Kinder vom 1. – 4. Schuljahr vom 10. –12.04.2017 täglich von 9.00 – 13.00 Uhr im Spielecafé in Kaldenkirchen und für Kinder vom 1. – 4. Schuljahr in Leuth, getragen von der evangelischen Kirchengemeinde Kaldenkirchen / Leuth, der Kath. Pfarre St. Clemens Kaldenkirchen und der Kath. Pfarre St. Lambertus Leuth.
 
Ob und in welcher Form die Tage in Leuth durchgeführt werden können, wird zeitnah in Leuth bekannt gegeben.
 
Wer bei den Kinderbibeltagen mitmachen möchte, kann sich im Pfarrbüro anmelden. Anmeldeschluss ist Freitag, 24.03.2017!
 
Kostenbeitrag 5,00 € für Material (für Geschwister gibt es eine
Ermäßigung).

Pilgerbericht zur Steyl-Wallfahrt 2017

 

Am 21.01.2017 fand die 14. Wallfahrt nach Steyl zum Grab des hl. Arnold Janssen mit der Jahreslosung „ Kommt her, folgt mir nach!“ statt.

Um 9:00 war Aussendungsandacht in St. Clemens. Die Kirche war im Nu mit vielen Pilgern, darunter viele Kinder, hauptsächlich Kommunionkinder gefüllt . Das war eine schöne, freudige Überraschung! Pastor Schnitzler und Roland Tohang begrüßten die vielen Pilger.

Nach dem Pilgersegen machten sich ca. 220 Pilger und Pilgerinnen, bei kaltem, aber klarem Wetter, den Freudenreichen Rosenkranz betend auf den Weg nach Steyl. Als wir den Wald erreichten, war der Rosenkranz zu Ende gebetet und alle Pilger hatten Gelegenheit mit Gesprächen oder Liedern den Weg fortzusetzen. Wir kamen an die holländische Grenze. Dort hatte, wie jedes Jahr (wenn es die Witterung denn zuließ), Bernd Küppers das Statiokreuz, wie immer wunderschön geschmückt, aufgestellt. Danke Bernd.

Bernhard Müller sagte hier am Kreuz nachdenkliche Worte, auch in Bezug auf unser Motto. Danke Bernhard.

Weiter ging es dann Richtung Steyl. Die Stimmung in der Gruppe war einfach super. In Steyl an der St. Rochus Kirche trafen wir wie jedes Jahr auf die Rad-und Autopilger. Nach einer kurzen Pause ging es gemeinsam in Richtung Sämann. Dort las uns Albert Steffens das Gleichnis vom Sämann vor.

Danach zogen wir gemeinsam in die Unterkirche ein. Dort begrüßte uns Pastor Schnitzler mit herzlichen Worten. Er schaffte es, eine angenehme und sehr entspannte Stimmung bei den Pilgern, besonders bei den Kommunionkindern, zu verbreiten. Dann bekamen die Kinder, die noch keine Medaille hatten, eben diese. Sie freuten sich sehr darüber. Die Pilgerkerze, die wie jedes Jahr von einem nicht genannt werdenden Spender gestiftet wurden, segnete Pastor Schnitzler. Und ich, Uschi Spitzkowsky, hatte dieses Jahr die Ehre, sie zum Sarkophag des hl. Arnold Janssen zu tragen. Die Kerze hatte uns Fam. Cleophas wieder besorgt. Danke dafür.

Hernach ging es in die Aula, wo auf uns eine leckere Erbsensuppe mit Würstchen von Abelen wartete. Sie wurde uns präsentiert von unserem unermüdlichen Küchenpersonal Brigitte Verkoyen, Gisela Niskens, Marianne Kunz und Helga Nierwetberg.  Br. Hubert war unermüdlich dabei zu helfen, wo er konnte. Danke Euch allen.

Um 13:30 Uhr fand die Abschlussmesse statt. Die kleine Kirche war wieder „brechenvoll“. Zu dem schönen Abschluss in der Kirche hat auch, wie immer, unser Kirchenchor beigetragen, der teilweise extra nach Steyl gekommen war. Danke Euch allen.

Nach der Messe gingen ca. 50 Pilger den Weg zurück nach Kaldenkirchen und beendeten diese immer wieder beeindruckende Pilgertour mit einer Abschlussandacht. Wie ich gehört habe, haben viele Pilger aus unserer Nachbarschaft, z.B. aus Bracht, Brüggen, Lobberich und Hinsbeck teilgenommen. Leuth ist natürlich von Anfang an involviert gewesen. Danke Arno Bein für deine Hilfe.

Eine tolle Entwicklung.

Zum Schluss:
Danke Pastor Schnitzler, Sie nehmen sich immer Zeit für die Steyler Pilger,
Dank an Roland Tohang, der trotz seines beruflichen Stresses immer Zeit für die Pilger hat,
Dank an Johannes Deutges, der wie immer selbstlos mit seinem Privatauto die doch recht langweilige Begleitung übernimmt,
Dank an Bernhard Müller, der sich immer Gedanken für passende Texte macht,
und last but not least Danke an die Steyler Missionare.

Uschi Spitzkowsky

Familienwochenende vom 13. – 15.10.2017

Familienwochenende in Rolleferberg/Aachen-Brand der Pfarren St. Clemens Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth

Unser Familienwochenende gibt es bereits seit 20 Jahren!

Auch in diesem Jahr laden wir Familien mit großen und kleinen Kindern zu einem gemeinsamen Wochenende ein. In diesem Jahr wollen wir in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg einkehren. In der Jugendtagungsstätte ist alles vorhanden, was das Kinder- und auch Elternherz begehrt: Spielplatz, Grillplatz, Sportplatz, Wald, Bäche, Teiche, Natur und das Hohe Venn sowie die Stadt Aachen sind ganz in der Nähe.

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Der Kostenbeitrag beträgt voraussichtlich 55 €/Kind und 65 €/Erwachsenem. Alle weiteren Informationen enthält ein Faltblatt, das in den Kindergärten und in den Kirchen ausliegt. Interessierte Familien können sich bis Ende März im Pfarrbüro anmelden. Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung von 25 €/Familie zu entrichten.

Ansprechpartner: Bernhard Müller (Tel.: 811796)

Pfarren in der GdG Nettetal