Archiv der Kategorie: Diverses

Nachbarschaftliche Hilfen der Stadt Nettetal

Presseinformation der Stadt Nettetal:

EINSATZ Ehrenamt in Nettetal – nachbarschaftliche Hilfe in Zeiten der Corona-Krise

Die momentane Situation des sehr eingeschränkten alltäglichen Lebens stellt besonders Menschen vor Herausforderungen, die sich derzeit nicht selbst versorgen können. Wer unter Quarantäne steht oder die Wohnung nicht verlassen möchte, da man zu einer Risikogruppe gehört, kann sich gerne an die Stadt Nettetal wenden. Auch Bürger, die gerne ihre Mitmenschen unterstützen möchten und einen Einkauf oder Botengang übernehmen würden, können Kontakt aufnehmen.

„Wir versuchen die Menschen, die gerne helfen möchten mit den Menschen, die Hilfe benötigen, zusammenzubringen. Gerne können sich auch Einzelhandel und Gastrobetriebe, die aktuell einen Lieferdienst anbieten, melden“, erklärt Maike Peters, Pflegestützpunkt/Seniorenberaterin der Stadt Nettetal. Sie wird die ehrenamtliche Hilfe und Unterstützung in den kommenden Wochen für die Stadt Nettetal koordinieren. Kontakt ist telefonisch von 8.30 bis 15 Uhr unter 02153/898-5028 oder per E-Mail an ehrenamt@nettetal.de möglich.

Die Sprechstunden von EINSATZ – Ehrenamt in Nettetal finden derzeit nicht statt.

Kinderbibeltage vom 06. – 08.04.2020

Ökumenische Kinderbibeltage in Kaldenkirchen und Leuth

“Mit Mose durch Ägypten!” Das Geheimnis des brennenden Dornbusch

Für Kinder vom 1. – 4. Schuljahr bieten wir vom 06. – 08.04.2020 täglich von 08:30 – 13:00 Uhr im Spielecafé in Kaldenkirchen (Friedrichstraße) die Kinderbibeltage an. Getragen werden die Tage von der evangelischen Kirchengemeinde Kaldenkirchen / Leuth und den katholischen Pfarrgemeinden St. Clemens Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth.

Wer bei den Kinderbibeltagen mitmachen möchte, kann sich im Pfarrbüro anmelden. Die Anmeldeformulare liegen in den Kirchen aus. Anmeldeschluss ist Freitag, 27.03.2020.

Kostenbeitrag: 5 € für Material (für Geschwister gibt es eine Ermäßigung)

Ansprechpartner: Bernhard Müller (Tel.: 02157 / 811796)

Caritas-Kleiderkammer

Seit vielen Jahren gehört die Kleiderkammer unserer Pfarre zu den selbstverständlichen caritativen Angeboten von St. Clemens und auch von St. Lambertus. Ab Oktober muss diese Einrichtung vorübergehend geschlossen werden. Das Kleiderkammer-Team, das Woche für Woche mit großem Engagement den Betrieb aufrecht erhalten hat, gat sich nach vielen Jahren von ihrer ehrenamtlichen Aufgabe zurückgezogen. Für ihren treuen Einsatz gilt ihnen der Dank unserer Pfarren.

Die Kleiderkammer bleibt vorerst geschlossen, auch weil notwendige Reparaturen durchgeführt werden müssen. Daher können für diese Zeit keine Kleiderspenden mehr abgegeben werden. Allerdings ist es für die caritative Arbeit in unseren Pfarren sehr wichtig, dass die Kleiderkammer möglichst bald wieder ihre Türen öffnen kann. Dazu muss sich ein neues Betreuungsteam zusammenfinden.

Wer Interesse an diesem ehrenamtlichen Engagement hat, der möchte sich bitte im Pfarrbüro melden, Tel.: 02157 / 811796 oder per Mail pfarrbuero(at)stclemens-kaldenkirchen.de

Reparaturarbeiten in St. Clemens Kaldenkirchen

Aufgrund von Reparaturarbeiten bleibt die Pfarrkirche St. Clemens Kaldenkirchen vom 21.10. – 29.10.2019 geschlossen.

In dieser Zeit wird es einige Gottesdienständerungen geben, die im Pfarrbrief eingesehen werden können.

Die bereits bestellten Messintentionen werden in St. Lambertus Leuth gelesen.

Exequien, die in diesem Zeitraum anfallen, werden ebenfalls in St. Lambertus Leuth gefeiert.

Darüber hinaus laden wir ganz herzlich zu den Gottesdiensten in den Kirchgemeinden der GdG Nettetal ein.

Was ist das für ein grüner Laser-Strahl?

Wenn es dunkel wird, ist er kaum zu übersehen. Grün und hell leuchtend scheint er quasi von unserer Kirche St. Clemens auszugehen… oder endet er dort?

Dank an Christian Bou (www.christianbou.com), der die Fotos zur Verfügung gestellt hat!

Was steckt dahinter?

Es handelt sich um das grenzüberschreitende Projekt “Connecting Light 2018”. Der grüne Laser-Strahl verbindet markante Punkte in der Landschaft und ermöglicht es, entlang dieser Route zahlreiche historische, künstlerische und kulturelle Stationen zu besuchen.

Die Route wird beschrieben in der passenden App zu diesem Projekt, die man auf dem untenstehenden Link herunterladen kann.

Hier gibt es die App zum Herunterladen sowie weitere Informationen zu dem Projekt.