Archiv der Kategorie: Diverses

Caritas-Kleiderkammer

Seit vielen Jahren gehört die Kleiderkammer unserer Pfarre zu den selbstverständlichen caritativen Angeboten von St. Clemens und auch von St. Lambertus. Ab Oktober muss diese Einrichtung vorübergehend geschlossen werden. Das Kleiderkammer-Team, das Woche für Woche mit großem Engagement den Betrieb aufrecht erhalten hat, gat sich nach vielen Jahren von ihrer ehrenamtlichen Aufgabe zurückgezogen. Für ihren treuen Einsatz gilt ihnen der Dank unserer Pfarren.

Die Kleiderkammer bleibt vorerst geschlossen, auch weil notwendige Reparaturen durchgeführt werden müssen. Daher können für diese Zeit keine Kleiderspenden mehr abgegeben werden. Allerdings ist es für die caritative Arbeit in unseren Pfarren sehr wichtig, dass die Kleiderkammer möglichst bald wieder ihre Türen öffnen kann. Dazu muss sich ein neues Betreuungsteam zusammenfinden.

Wer Interesse an diesem ehrenamtlichen Engagement hat, der möchte sich bitte im Pfarrbüro melden, Tel.: 02157 / 811796 oder per Mail pfarrbuero(at)stclemens-kaldenkirchen.de

Reparaturarbeiten in St. Clemens Kaldenkirchen

Aufgrund von Reparaturarbeiten bleibt die Pfarrkirche St. Clemens Kaldenkirchen vom 21.10. – 29.10.2019 geschlossen.

In dieser Zeit wird es einige Gottesdienständerungen geben, die im Pfarrbrief eingesehen werden können.

Die bereits bestellten Messintentionen werden in St. Lambertus Leuth gelesen.

Exequien, die in diesem Zeitraum anfallen, werden ebenfalls in St. Lambertus Leuth gefeiert.

Darüber hinaus laden wir ganz herzlich zu den Gottesdiensten in den Kirchgemeinden der GdG Nettetal ein.

Was ist das für ein grüner Laser-Strahl?

Wenn es dunkel wird, ist er kaum zu übersehen. Grün und hell leuchtend scheint er quasi von unserer Kirche St. Clemens auszugehen… oder endet er dort?

Dank an Christian Bou (www.christianbou.com), der die Fotos zur Verfügung gestellt hat!

Was steckt dahinter?

Es handelt sich um das grenzüberschreitende Projekt “Connecting Light 2018”. Der grüne Laser-Strahl verbindet markante Punkte in der Landschaft und ermöglicht es, entlang dieser Route zahlreiche historische, künstlerische und kulturelle Stationen zu besuchen.

Die Route wird beschrieben in der passenden App zu diesem Projekt, die man auf dem untenstehenden Link herunterladen kann.

Hier gibt es die App zum Herunterladen sowie weitere Informationen zu dem Projekt.

 

meet & eat (Viersen) am 01.03.2018

Bei der Auftaktveranstaltung zum Gesprächs- und Veränderungsprozess „Heute bei dir” im Bischöflichen Pius-Gymnasium in Aachen wurden auch zwei Veranstaltungsreihen vorgestellt, die eine Begegnung mit dem Bischof ermöglichen. Auf einer „Heute bei dir”-Tour durch das Bistum lädt der Bischof Menschen aus allen acht Bistumsregionen ein, um an ungewöhnlichen Orten miteinander zu essen und ins Gespräch zu kommen. Alle Menschen, die mit ihm ins Gespräch kommen wollen, sind herzlich eingeladen.

„Kirche muss sich verändern und muss mehr als bisher auf die Menschen zugehen”, so Bischof Helmut Dieser. „Wie Kirche sein soll und kann, darüber möchte ich mit möglichst vielen Menschen im Bistum sprechen. Welcher Rahmen könnte dafür besser geeignet sein, als zwanglos miteinander am Tisch zu sitzen und zu reden.”

Weitere Informationen gibt es hier.

meet & eat (Krefeld) am 17.04.2018

Bei der Auftaktveranstaltung zum Gesprächs- und Veränderungsprozess „Heute bei dir” im Bischöflichen Pius-Gymnasium in Aachen wurden auch zwei Veranstaltungsreihen vorgestellt, die eine Begegnung mit dem Bischof ermöglichen. Auf einer „Heute bei dir”-Tour durch das Bistum lädt der Bischof Menschen aus allen acht Bistumsregionen ein, um an ungewöhnlichen Orten miteinander zu essen und ins Gespräch zu kommen. Alle Menschen, die mit ihm ins Gespräch kommen wollen, sind herzlich eingeladen.

„Kirche muss sich verändern und muss mehr als bisher auf die Menschen zugehen”, so Bischof Helmut Dieser. „Wie Kirche sein soll und kann, darüber möchte ich mit möglichst vielen Menschen im Bistum sprechen. Welcher Rahmen könnte dafür besser geeignet sein, als zwanglos miteinander am Tisch zu sitzen und zu reden.”

Weitere Informationen gibt es hier.