Viehhofen 2017 – Dreizehnter und letzter Tag

Die Abfahrt naht…

Die kurze Nacht steckte sowohl den Teilnehmern aber auch den Leitern am heutigen Tage in den Knochen. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es ans Packen. Alles, was innerhalb der letzten zwei Wochen aus den Koffern gepackt und im ganzen Haus verteilt worden war, musste seinen Weg zurück in den richtigen (!) Koffer finden; ein hin und wieder doch echt schwieriges Unterfangen.

Aufgrund des schlechten Wetters konnten wir heute nicht raus in die wunderschönen Berge, sondern mussten den letzten Tag in der Bachmühle verbringen. Nachdem dann alles zusammengesammelt worden war, setzten sich kleine und große Teilnehmer getrennt in zwei Spielrunden, bei denen Flüsterpost, heiße Kartoffel und ähnliche Spiele veranstaltet wurden. Es folgte der Klassiker „Super-Grips“, den jedes Viehhofen-Kind kennt! Nach dem letzten Abendessen schauten wir uns gemeinsam die Fotos der Höhepunkte des Ferienlagers an, was für viele Lacher sorgte.

Um 21:00 Uhr stand der große Bus vor der Tür, in den wieder alles – von Gitarre bis zu Wanderschuhen – hineingequetscht werden musste. Um 21:30 Uhr verließen alle Kinder, Jugendlichen und ihre Leiter die Bachmühle mit dem Ziel: Convent/Kaldenkirchen.

Das Wichtigste zum Schluss: Danke!

Zu unserem 20. Jubiläum haben wir mal wieder eine fantastische, gemeinsame Zeit in Viehhofen verbringen dürfen. Maßgeblich verantwortlich für den Erfolg der letzten Jahre ist unser Gemeindereferent Bernhard Müller, dem wir unseren größten Dank für all die tollen Momente der letzten Jahre entgegenbringen möchten! Wir danken dir für alle Erfahrungen und Erlebnisse, die wir besonders als Leiter in den vergangenen Jahren machen durften! Das Team und die Gemeinschaft sind es, die uns alle jedes Jahr wieder zusammen bringen; viele schon seit vielen, vielen Jahren und von Kindesbeinen an!

Danke an unsere Leiterrunde für die tolle Zusammenarbeit, das Engagement und das Durchhaltevermögen! Es ist immer wieder eine Freude, wenn unser Team gemeinsam erfolgreich ist.

Zudem danken wir unseren Gastgebern, der Familie Grünwald und dem Team der Bachmühle, die uns seit zwanzig Jahren sehr herzlich empfangen und helfen, wo immer sie können. Ohne die Bachmühle wäre ein zwanzigjähriges Jubiläum in dieser Form mit Sicherheit nicht zustande gekommen.

Zuletzt danken wir unseren Kindern und Jugendlichen, mit denen wir eine fantastische Zeit verbringen durften! Die strahlenden Kinderaugen motivieren jedes Jahr aufs Neue, die Anstrengungen auf sich zu nehmen.

Wir hoffen, Ihnen und euch hat unsere tägliche Berichterstattung gefallen. Es hat jeden Abend Freude gemacht, den gemeinsamen Tag Revue passieren zu lassen und unsere Erlebnisse mit den Daheimgebliebenen zu teilen.

Julia Böhm
Alexander Rennen
Für die Viehhofen Leiterrunde

Ein Gedanke zu „Viehhofen 2017 – Dreizehnter und letzter Tag“

  1. Auch wir danken allen die diese tolle Fahrt nach Viehhofen jedes Jahr aufs Neue planen, vorbereiten, durchführen und vor allem ermöglichen.

    Die Kinder sind jedes Jahr aufs Neue begeistert und freuen sich nach jeder Fahrt schon auf die nächste Fahrt.

    Vielen Dank, viele Grüsse und gute Heimreise.

    Mario und Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.