Viehhofen 2018 – Sechster Tag

Geht ein Cowboy zum Frisör, kommt wieder raus – Pony weg 

Leider war das Wetter für den heutigen Samstag wieder nicht so gut vorhergesagt, da blieben wir lieber bei sicherem, alt bewährtem Programm: 

Die Gruppe, die bereits am zweiten Tag Bogenschießen war, machte sich nach dem Frühstück auf den Weg zum Bach talaufwärts in Viehhofen. Dort verbrachten wir eine entspannte Zeit zwischen Staudamm bauen, schöne Steine suchen und Bütterchen futtern. Die andere Gruppe blieb im Haus und genoss die kreative Arbeitszeit an den zuvor noch weißen T-Shirts. Auch hier entspannten die Teilnehmer von den anstrengenden Wanderungen der letzten Tage. 

Am Nachmittag begaben wir uns wieder in die süße Pfarrkirche zu Viehhofen, um Gott für die bereits erlebte Zeit zu danken und um eine weitere wunderschöne Woche zu bitten. Auch hier stand wieder das Thema „Frieden“ im Mittelpunkt. 

Highlight des Abends war der Gewinn von zwei Schlüsseln zum jahrhundertelang verborgenen Schatz, die zuvor von den Tikis gestohlen worden waren. In zwei nervenaufreibenden Spielen gegen die Tikis bewiesen die Teilnehmer Köpfchen und schlugen die Tikis für die nächsten drei Tage in die Flucht. Denn dann geht es daran, die zwei noch fehlenden Schlüssel von den Bösewichten zu erkämpfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.