Viehhofen 2021 – siebter Tag

 

Es regnet, Gott segnet, die Erde wird nass!

Zum Glück saßen wir heute die gesamte Zeit des Tages im Trockenen und wurden nicht nass.

Der Tag startete wie immer mit dem Frühstück, gefolgt von einer Taschengeldausgabe.

Danach wurde in Kleingruppen die abendliche Show vorbereitet. Der Bote Benjaminus hatte nämlich dazu aufgerufen die feindlichen, korrupten Senatoren auf die Seite des Ferienlagers und weg von Brutus zu locken. Also wurde gemalt, getupftelt und geprobt um das gesetzte Ziel zu erreichen. Im Anschluss daran durften natürlich original römische Togen nicht fehlen, welche aus vielen weißen Laken gebastelt wurden.

Nach einer kurzen Mittagsruhe startete ein Chaosspiel, welches allen viel Spaß machte und den Nachmittag füllte.

Abends nach der Jause wurde dann die Show durchgeführt. Die vorbereiteten Shows der Kinder, ein Glücksrad, eine Olympiade, eine Glücksshow und ein Abendessen mit Caesar überzeugte schlussendlich die Senatoren Adonicus und Pascalicus die Seiten zu wechseln. Nun kämpfen sie an der Seite der Kinder und Caesars gegen den bösen Brutus mit seinem Pferd.
Wir sind gespannt auf die nächste Show, in der Poeten auftreten werden.

Hoffentlich wird das Wetter morgen besser, damit wir weiterhin Österreich und die Alpen erkunden können.

Ein Gedanke zu „Viehhofen 2021 – siebter Tag“

  1. Schön, dass auch ein verregneter Tag kein Grund für Langeweile bei euch ist! Habt noch eine schöne Zeit, in der sich die Sonne dann auch noch mal öfter zeigt, und kommt gesund und mit vielen Geschichten zurück.

    Wir freuen uns auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.